Neuigkeiten

Spielbericht Friesdorf II – ASG I

 Schmidt – D. Pancho, Wachter, von Heyden, Blumenthal (79. Kuhn) – E. Pancho, Heggemann – Zwirner (81. Tüschen), Diers, Terhorst – van Hattem (77. Quaing) Daten zum Spiel auf fupa.net Daten zum Spiel auf fupa.net Nach zwei lockeren Auftaktsiegen stand für die Erste der ASG Uni Bonn am Sonntag der erste echte Prüfstein der noch jungen Saison auf dem Programm. Die Reserve von Mittelrheinligist Blau-Weiß Friesdorf erwies sich als der erwartet schwere Gegner, am Ende stand jedoch ein eher noch zu niedrig ausgefallener 4:2-Auswärtssieg. Die ASG behält damit ihre weiße Weste und verteidigte in der Tabelle den Platz an der Sonne,...

Ergebnisdienst

Die ASG besiegt den BSC und BW Friesdorf! Die Erste gewinnt mit einer überzeugenden Leistung bei der Reserve des Mittelrheinligisten FC Blau-Weiß Friesdorf mit 4:2 und ist weiterhin verlustpunktfrei Tabellenführer! Die Zweite schlägt die Reserve des Regionalligisten Bonner SC 01/04 e.V. mit 1:0 und festigt mit 3 Siegen den 3. Tabellenplatz. In Rheindorf wollte es dagegen nicht so recht klappen: das Spiel der Dritten fand mangels Schiedsrichter gar nicht erst statt und die Vierte holte sich in der größten Matschkuhle Bonns eine satte 1:5-Klatsche ab.

Zwei große Namen und zwei Saisonstarts!

Wann spielt man schon am gleichen Tag gegen den BSC und BW Friesdorf? Na, diesen Sonntag! Die Erste ist am 3. Spieltag beim BW Friesdorf 2 zu Gast. Das Spiel gegen den A-Liga-Absteiger ist der erste echte Prüfstein für unsere Tabellenführer. Die Friesdorfer haben letzte Woche gegen den Aufstiegskandidaten Flerzheim verloren, dieses Match kann also schon richtungsweisend sein. Anstoß 12.15 Uhr. Die Zweite fährt zum Bonner SC 2. Die Reserve des Regionalligisten ist nach 2 Niederlagen im Keller der Kreisliga C gelandet. Eigentlich sollte vom BSC ein Befreiungsschlag erwartet werden. Allerdings hat unsere Zweite gerade einen sehr guten Lauf und ist...

Spielbericht zum Sieg gegen Godesberger FV

Drei Punkte, fünf Tore und eine völlig deplatzierte Lasagne Bolognese zum Saisonstart lassen die ASG Fan Gemeinde bedauerlicherweise mit einigen offenen Fragen zurück:   Was ist das diesjährige Saisonziel? Wie hat sich der Kader im Vergleich zum Vorjahr verändert? Woran hat es gelegen?   Zu 1.: Saisonziel Ganz im Sinne Henry Fords: „Misserfolg ist lediglich eine Gelegenheit, mit neuen Ansichten noch einmal anzufangen.“ und besonders mit Rückblick auf die verpasste Meisterschaft im Vorjahr kann das ewige Saisonziel der ASG auch in diesem Jahr wieder nur lauten:   Meisterschaft und Aufstieg, idealerweise schon zur Winterpause, wenn möglich direkt in die Bezirksliga.   Zu 2.: Kader Das Unmögliche wurde möglich gemacht: Der ohnehin...

Erster Heimspieltag! Hurra!

Die Erste empfängt den Godesberger FV. Die Gäste haben im 1. Saisonspiele eine heftige 0:5-Niederlage gegen Flerzheim gefangen, unsere Jungs sind mit einem 5:1 -Sieg eingestiegen. Klare Sache? Wohl kaum. Was unser Sieg in Pech wert ist, zeigt sich am Sonntag gegen einen Gegner, der gewinnen muss. Anstoß: 15.15 Uhr. Die Zweite empfängt den TV Rheindorf, der wie immer schwer einzuschätzen ist. Nach dem sicheren 2:0-Sieg in Dünstekoven hat unsere "zweite Erste" aber sicher genug Schwung, um auch diese Hürde zu überwinden. Anstoß um 13 Uhr. Die Dritte testet ein letztes Mal vor Beginn der Saison, diesmal gegen Arriba Peru. Nach...

5:1 Sieg beim FC Pech – Aller Anfang ist schwer

Wetter: Kälter als die letzten Tage, kurzzeitig sogar leichter Regen Zuschauer: Auch ohne Tante ein ganz ganz übler Auswärtsmob (Kölschgläser vs. Lukas 0:2) Auftstellung: Schmidt – Kuhn, Wachter, Zwirner, Blumenthal – Heggemann, Pancho Yanza (senior) – Heinen-Lugwig, Diers, Terhorst (19) – Kaschke Millionenbank: Tüschen und 300 Jahre Kreisligaerfahrung: Grifka, Quaing, von Heyden ASG Tore: 0:1 Eigentor 0:2 Patrick Kaschke 0:3 Steffen Diers 1:4 Florian Quaing 1:5 Fabian Zwirner Daten zum Spiel auf fupa.net Daten zum Spiel auf fupa.net Das erste Meisterschaftsspiel der Saison 2016/2017 führte die ASG zum krönenden (hüstel) Abschluss  des Sport-Wochenendes am Gudenauer Weg. Am Ende stand ein niemals gefährdeter und im lockeren Trab eingefahrener 5:1 Auswärtssieg. Statt...

Es geht endlich wieder los!

Die Meisterschaft beginnt! Die Mühen der Vorbereitung werden sich jetzt bezahlt machen... Die Erste beginnt Sonntag die Saison auswärts mit einem Flutlichtspiel.Das Team von Trainer Gregor Treppner trifft mit seiner zur Vorsaison doch leicht veränderten Truppe auf den FC Pech, die als Vizemeister der C3 der letzten Spielrunde aufstiegen und als Saisonziel den Klassenerhalt angeben. Anpfiff um 18.30h auf dem Kunstrasenplatz in Wachtberg. Die Zweite, die unter dem neuen Trainer Raoul Everard auch einiges umgebaut hat, ist beim SV Rot-Weiß Dünstekoven zu Gast. Unsere Zweite ist neu in die C1 eingegliedert worden und wird so viele unbekannte Teams kennenlernen. Wie...

ASG schlägt Merzbach und schielt auf die Tabellenspitze

Aufstellung: Sarellas – Zwirner, Ruhnau, Steinhart, Christa – Pancho Yanza, David Rolf, Pancho Yanza Erik, Diers, Terhorst, Botz – Natura Millionenbank: Fellmann, Larbig, Quaing Tore: Eigentor, Quaing Zuschauer: 60 Wetter: Angenehm Daten zum Spiel auf fupa.net Daten zum Spiel auf fupa.net Vorzeichen: Die Uni mit wenig Spielpraxis in den letzten Wochen: Spielabsagen (aufgrund Spielermangels der Meckenheimer Gegner) gegen den VFL sowie gegen RW Merl gepaart mit unterdurchschnittlichen Leistungen gegen vermeintlich schwächere Gegner wie beim Unentschieden in Godesberg  und dem enttäuschenden Auftritt in Hardtberg in der Vorwoche ließen nur die kühnsten Optimisten an eine Besserung ausgerechnet gegen den Spitzenreiter aus Merzbach denken.  Die Rheinbacher zudem so...

Das Meisterschaftswochenende?!

Es ist der letzte Spieltag der Saison und auch der letzte Heimspieltag. Es geht noch einmal um Alles! Bereits um 13 Uhr (!) spielt die Erste um die Meisterschaft. Einen Sieg gegen den 12. Tura Oberdrees vorausgesetzt, ist die Treppner-Elf zwar auf Schützenhilfe angewiesen, kann aber noch den Titel holen. Außerdem könnte die Vizemeisterschaft noch die Relegation um den Aufstieg ermöglichen. Für Motivation ist also gesorgt. Um 11 Uhr spielt die Dritte gegen den Meister Hardtberg 4. Ein brisantes Duell, das hoffentlich eine gelungene Saison für das Team unterstreicht. Der 4. Platz ist auf jeden Fall sicher und das beste...